esmiralda

By leon | April, 17, 2010 | 3 comments

noch kurz in chiang mai geblieben und mir einen thaibox-kampf angesehen

img_1027

der mit den boxhandschuhen ist ein pole, hat den hauptkampf innerhalb von 2 sekunden durch k.o. gewonnen, davor gabs aber zum glueck auch ein paar laengere kaempfe

bin dann wenig bequem innerhalb von 2,5 tagen nach laos und hier nach luang prabang gefahren, das neujahrsfest wird hier genauso gefeiert wie in thailand, dh wasser gibts nach wie vor permanent und von alles seiten, dafuer auch ein paar nette umzuege und andere festivitaeten

img_1040

und getroffen hab ich hier auch wieder sebastian und fabian, auf dem bild sind wir gerade nach ersten laengeren gespraechen auf dem weg auf eine kleine insel um uns ein boot anzuschauen

img_1062

und das ist sie:

img_1066

die huebsche gruene, esmiralda heisst sie. esmiralda ist 10m lang und an der breitesten stelle nicht mal 1m breit. esmiralda hat einen wunderbaren 2-takt-motor, mit vollgas huepft sie ueber das wasser wie eine gazelle und klingt dabei wie ein presslufthammer. bei unserer ersten ausfahrt heute hat sie uns ein bisschen geneckt indem sie den treibstoff schneller geschluckt hat als geplant, sie hat uns aber nichts boeses anhaben wollen und uns daher mit den letzten tropfen noch stotternd fast bis ans ufer gebracht, neuer treibstoff wurde zu fuss besorgt

ein bisschen bloed ist dass uns, nachdem esmiralda in unseren besitz gewechselt ist (was auch ein durchaus interessantes unterfangen war), einige – bzw alle – leute sagen dass sie zu klein und zierlich ist um uns den mekong nord- oder suedwaerts zu bringen weil sie den strudel und stromschnellen nicht gewachsen ist. das eng unsere planung jetzt natuerlich ein wenig ein, wir werden jedenfalls auf einem seitenfluss des mekongs morgen mal erkunden wie es um ihre seetauglichkeit wirklich bestellt ist und dann weiterentscheiden

dscf2736-518-x-691

Series Navigation<< und da simma scho wieder in asienschifferlfahren >>

3 Responses to esmiralda

  • Lie

    Also, Hazel hats scho pmt, den Nam Ou würd ma empfehlen. Im Norden wird Loas wirklich wild. Die fahren da auch mit den Rocket Boats rauf (http://www.riptide.at/2008/10/crazy-transportation-in-laos/) wird die esmiralda schon packen!

    Mast- und Schotenbruch LG Lie

  • zurken

    Ich dachte, ihr kauft ein richtiges Schiff, auf dem man wohnen kann. Das ist doch nur ein Einbaum, da tät ich mich auf keinen Fluss der Welt trauen. Naja, kukst ja recht zuversichtlich … :)

  • thomas

    scheiss mekong

Leave a Reply

Post Comment