chillen in cairns

By leon | March, 4, 2010 | 12 comments

viel war in cairns zu erledigen, wenig habe ich getan. hauptschuld tragen die herren fabian, sebastian und stefan, wir haben uns in cairns wiedergetroffen, sowie diese “lagune”:

img_0478

nachdem das meer ja von krokodilen und quallen bevoelkert ist gibts dieses becken als ausweichplanschecke, am anfang war ich etwas enttaescht weil ich dachte die lagune waere eine richtige lagune die mit quallennetzen geschuetzt ist, hab mich aber bald daran gewoehnt und herausgefunden dass man bei jedem wetter den ganzen tag da drin verbringen kann

aber ganz tatenlos war ich auch nicht, aus dem prinzipiellen schnorchelplan ist ein 4-taegiger tauchkurs geworden, den stefan hab ich auch gleich ueberredet, 2 muehsame tage pool und theorie aber dafuer auch 5 coole tauchgaenge am great barrier reef

p1030015

unterwasserbilder gibts ab jetzt leider keine mehr, meine “wasserdichte” kamera hat beim ersten schnorchelgang beschlossen alle kammern zu fluten, naja sie war mir lange treu. dh ca zwei jahre, erstaunlich lang fuer eine kamera in meinen haenden. und michi ich weiss was du fuer flueche ausstoesst wenn du das mit dem tauchkurs liest, es tut mir leid, es war halt schon um einiges billiger hier als an der westkueste, kommst halt einfach bis april noch mal vorbei und wir holen den gemeinsamen tauchgang nach. die manta rays sind sowieso noch ausstaendig…

nach ueber einer woche cairns hat stefan beschlossen mit mir weiter in den sueden zu fahren, sebastian und fabian habens am letzten tag auch noch geschafft ihr auto loszuwerden, sind inzwischen schon in asien

nette wasserfaelle (jourama-falls) am weg zu den withsundays

p1030040

mit besonders im dunkeln nicht langweiligen abstiegen

p1030046

die whitsundays, eine inselgruppe aus 74 einzelne inseln, hier der whitehaven-beach, beruehmt fuer seinen weissen sand

img_0488

die einsamkeit des westens ist natuerlich hier vorbei, ab jetzt ist touri-programm angesagt

img_0484

und jetzt gehts weiter nach brisbane, dort schaff ich’s hoffentlich die auto- und organisationsproblemchen anzupacken die ich ja schon laengst geloest haben wollte…

und bezueglich heimfahrt gibts folgenden plan: mitte/ende maerz von melbourne nach dubai verschiffen, waehrend der verschiffung nach suedostaasien, dann ueber die emirate, saudi arabien, jordanien, syrien und die tuerkei nach hause. eventuell auch oman und israel. wie lang das alles dauert haengt von visa, pannen, geld und laune ab, ich gehe mal grob davon aus dass ich so ca september wieder zurueck bin

und damit mir bis dahin nicht zu fad wird gibts immer ein paar lustige viecherl die einen auf trab halten, heut waren das zb diese lauser:

img_0523

28-papageien (waren 14 aber heissen so), nach laengerem kampf beim mittagessen hab ich mein cola aufgegeben und mich gefreut dass es die biester zumindest von meinem essen abgelenkt hat…

Series Navigation<< going bush part IIrund um brissy >>

12 Responses to chillen in cairns

  • Thomas Enne

    Hi Leon,
    schöne bildchen. Na dann würd ich mal sagen wieder kein Geburtstagsfest mit Tommi :-). Na geniess auf jedenfall deine Tage dort.
    cu
    Tom

  • jo

    ..Du musst den Becher wieder zurückerobern!!!!

  • zurken

    Dein Yak hat heute Geburtstag, am 8.3.1950 wurde der erste VW-Bus auf Band gelegt, herzlichen Glückwunsch zum 60sten!

    Ich hatte übrigens 1976 einen mit geteilter Frontscheibe, Baujahr weiß ich nicht mehr.

  • leon

    @ zurken: haha, danke fuer den hinweis, und weils so brav war steht es gleich seit seinem geburtstag bei einem oesterreichischen vw-mechaniker in brisbane der es hoffentlich gut pflegt und wieder auf vordermann bringt

    @ jo: der becher ist wieder in meinem besitz, war allerdings kein heroisches zurueckerobern, hab mich erst in die naehe getraut als die irren voegel damit fertig waren

    @ tom: na schau ma mal, scheint doch alles nicht so glatt zu rennen mit der verschiffung wie ich mir das gedacht hab also is ja alles mal ein sehr vager zeitplan

  • thomas

    wie auch immer, nimm dir doch mit dem Yak auch eine Frau mit?
    Ich werde dich auf jedenfall beim Surfopening gut vertreten beim trinken :-)

  • Der Gröss

    naja, da gibts ned fiel zu vertreten beim weltcup….wie wir wissen hauts den leon um wenn die anderen grad mal beginnen :-)
    jedenfalls schön dass du jetzt auch tauchst leon, gemma dann mal im neusiedlersee wennst wieder da bist.
    was is jetzt eigentlich mit deinem surfzeugs? schleppst das noch mit dir herum in der hoffnung bei den quallis nicht ins wasser zu fallen oder bist es schon los geworden? und is das im osten alles ein bissl zivilisierter mit den trinkgelegenheiten und so oder hat sich da nix geändert? fragen über fragen. tröt, tröt

  • leon

    verdammt schlechter tag um nach dem surfzeug zu fragen…

  • thomas

    oh oh , what happend? Shark attack?

  • leon

    naja, nachdem der wind der mir im westen gefehlt hat ploetzlich hier im osten aufgetaucht ist hab ich natuerlich gleich alle plaene umgeworfen und beschlossen die naechsten 2 wochen nur zu surfen, nach 2 minuten hab ich den mast geschrottet und der hat beim zurureckschwimmen durch den beachbreak auch das segel in die ewigen jagdgruende geschickt. hab gestern mal alles zu einem surfshop gebracht und der schaut ob er noch kohle fuer den traurigen rest bekommen kann, also surfen abgehakt.
    und michi wg trinkgelegenheiten, werd das heut mal in byron bay austesten und geb dir dann bescheid

  • thomas

    Hi Leona,

    byron bay ist sicher weltklasse. Mach doch mal ein paar Fotos. Vielleicht können wie ja dann mal dort ne Bar eröffnen.
    cu
    Tom

  • Günther

    Hau rein Leon ;)
    september is doch scho bissl spät… willst dir echt den sommer sparen, um rechtzeitig für den winter nach wien zurückzukommen?
    zeit, dassd wieder retour kommst, du weisst ja, der schnaps trinkt sich ja nicht von allein, hehe

    cya G

  • leon

    byron ist ganz lustig, die ganze stadt ist ein einziges grosses klischee, schauen alle so aus als wuerden sie gerade aus einem der unzahligen billabong und quicksilver-stores rauskommen in dem sie sich gerade komplett neu eingekleidet haben, lustig zum anschauen aber vielleicht muehsam zum da leben, bleiben wir lieber bei der cabarete-option
    und ja schau ma mal wg september, die faehragentur will mir eh nicht sagen wie’s weitergeht, meine plaene aendern sich taeglich. und mein lieber der reisschnaps in vietnam trinkt sich auch nicht von alleine, ich bin also dafuer dass du dir mal die fluege in so ca 3 wochen anschaust und mir dein lieblingsland vorstellst!

Leave a Reply

Post Comment