last days vietnam

By leon | May, 7, 2010 | 3 comments

viel aufregendes ist nicht mehr passiert in den letzten tagen, war noch zwei tage in hue, nett und (zum glueck!) keine grossen aufregungen, viel herumgelatscht und bei allen fluessen sehnsuechtig an esmiralda gedacht

img_1334

dann mit dem schlafbus weiter nach mui ne

img_13951

in mui ne kann man sich windsurf- und kitesurfsachen ausborgen, wollt ich eigentlich machen, hat sich dann aber herausgestellt dass beim billigsten verleih windsurfzeug 100 dollar/tag und kitesurfzeug 200 dollar/tag kostet, hab mir daher statt dessen ein fahrrad um 1 dollar/tag genommen und mir die umgebung angeschaut. mui ne selbst ist ein ziemlich schoenes kleines fischerdorf das 15km enfernt von der touristensiedlung liegt

img_1401

die fischer sind hier mit lustigen nusschalen unterwegs, ist eigentlich nur eine schuessel in der sie herumtreiben

img_1396

nachdem diese teile auch nicht wirklich manoevrierfaehig sind kommt am nachmittag ein kleines motorboot und bringt alle hinter sich herziehend wieder nach hause

war unter anderem bei einem als attraktion angepriesenen wasserfall, der wasserfall selbst war ungefaehr 3 meter hoch und nicht sehr spektakulaer aber um da hinzukommen hat man dem normalen weg das flussbett vorziehen koennen, war gut

img_1425

war dann im endeffekt nur 2 tage da und bin dann weiter nach saigon, bzw offiziell ho-chi-minh-stadt, so nennts hier aber keiner

zierfischhaendler mit moped statt geschaeftslokal

img_14391

verbring hier also die letzten tage in vietnam, ganz nett hier, ausserdem hab ich, statt wie sonst oft gar keine, hier sogar 2 duschen

img_1453-518-x-691

die werd ich aber nicht mehr lange geniessen weil morgen abend heissts dann auch schon auf nach dubai!!! dort hoff ich dass ich das auto reibungslos und schnell aus dem container bekomm, genialerweise muss ich mir waerend dessen keines von den sauteuren hotelzimmern nehmen sondern kann bei marina (schwester von simona) und ihrer familie wohnen, die holen mich sogar vom flughafen ab, find ich sehr gut! und sobald ich das auto hab schau ich dass ich moeglichst schnell in den oman komm, da landet in maskat naemlich ebenfalls am 9.5. die geli und wir schauen uns den oman zusammen an (bei ihrer flugbuchung war der ankunftstermin fuers yaks noch der 2.5.)
und weiterer p[lan nach dem oman ist dann zurueck in die emirate, transitvisum fuer saudi arabien besorgen (daumen druecken) und durch saudi arabien nach jordanien, dort treff ich dann caroline, die ich letztes jahr in indien kennengelernt hab, und wir fahren zusammen durch jordanien und vielleicht noch ein stueck syrien, von syrien dann wahrscheinlich tuerkei, griechenland, mazedonien, serbien, ungarn und oesterreich und dann wars das auch schon.
und zuhause bin ich dann doch ein bisserl frueher als uerspruenglich gedacht, ich schau dass ich am wochenende 6./7. august ueber die grenze komm und, eh klar, letzte anlaufstelle vor wien muss natuerlich wieder podersdorf sein damit des a runde g’schicht is, also wer bock auf podo/martinskeller am 7.8. hat kann sich das schon mal fett im kalender eintragen!!! freu mich jetzt schon und erst recht freu ich mich jetzt auf den nahen osten und aufs yak und ueberhaupt, und daumendruecken fuer schnelle und billige zoll- und hafenformalitaeten wird aeusserst wohlwollend aufgenommen!

Series Navigation<< the longest day(s)

3 Responses to last days vietnam

  • zurken

    duschen die da gern zu zweit, oder war das eine spezielle Unterkunft? :)

    Toller Plan für die Rückreise! Allein schon Saudi Arabien, da waren noch nicht viele mit eigenem Auto, so viel ich weiß. Drcüke dir die Daumen, hat ja schonmal geholfen….

    Ich könnte ja nie so lange Zeit vorher auf den Tag irgendwas planen, ich könnte mich ja in eine Saudiaraberin verlieben :)

  • älmä

    ahlan wa sahlan !

    wie ist’s so in arabien ?
    pendelst ja von einem kulturschock zum anderen …… ;)

    bin neugierig auf deinen saudi-transit.

    toitoitoi

    älmä

  • leon

    danke fuers daumendrueckenn, werd ich wahrscheinlich brauchen… arabien ist spitze, der oman zeigt sich bisher von seiner besten seite, kann mich grad gar nicht beklagen ;)

Leave a Reply

Post Comment