Holpriger Beginn

By leon | April, 3, 2013 | 0 comments

Hahaa, dem Winter entflohen und schon fast auf der Fähre nach Tanger!
Sollte ich jetzt schreiben.
Mach ich aber nicht, statt dessen:

Dritter Tag der Reise und wir sitzen nach wie vor in Wien. Am Weg zum Verabschiedungsessen bei meiner Mutter hat sich die Nebenwelle selbstständig gemacht und sich ihren Weg aus dem Motor gefräst

 
Dadurch ist der Zahnriemen durchgerutscht und natürlich ein nicht geringer Schaden entstanden. Aber Glück im Unglück: der Motor sollte zumindest noch zu retten sein, steht bei meinem Busflüsterer Hans-Peter in Berndorf und sollte Anfang nächster Woche fertig sein.

 
Also bitte Daumen drücken dass das tatsächlich so schnell klappt und wir dann mit einer Woche Verspätung wegkommen. Und außerdem Daumen drücken dass der Motor dann mal ein paar 1000km nicht so massiv rumzickt wie in den letzten Monaten!

Series Navigation<< proudly presenting…still waiting >>

Leave a Reply

Post Comment